Ab ans CERN

150413 GenfKurztrip ans CERN fuer weniger als eine (!) Woche. Ein Tag am Wochenende hat noch einen Kurztrip in die Alpen erlaubt. Das erste Mal auf dem Brett seit zwei Jahren.

Snowboarden!

Mit dem Bus aus der Bay morgens um 5:30Uhr losfahren, dann den ganzen Tag auf die Piste und um halb acht waren wir wieder zu Hause. Da es noch frueh in der Saison ist war es natuerlich noch nicht perfekt, wir hatten allerdings viele richtig gute Abfahrten.

Winter :-)

120128_Snowboard_small

Nach dem langen trockenen Winter hat es am letzten Wochenende endlich lange geregnet. Das bedeutete gestern bei Traumwetter Snowboarden am Lake Tahoe. Morgens mit dem Skibus um 4:30Uhr (!) los, Boarden und um neun wieder da. So gefällt mir das.

Snowboarden am Lake Tahoe

Am letzten Wochenende waren wir mit meiner Arbeitsgruppe wieder am Lake Tahoe.  Nach der Sonne zu Anfang des Jahres, war der ganze Schnee fast weg, bis es eine Woche vor diesem Trip wie verrückt anfing zu regnen. Das bedeutete Schnee in den Bergen und zwar viel! Ingesamt fielen in einer Woche 1-2m, was bedeutete, dass die Reise ein bisschen beschwerlicher werden sollte. Nachdem wir den Berufsverkehr in der Bay und in Sacramento hinter uns gebracht hatten, begrüßte uns ein Schild bei der Fahrt in die Berge, dass wir mit 3h Verzögerung rechnen sollten. Also nochmal aufs Klo und einen Kaffee gekauft. Kurze Zeit später: Stau, nichts geht mehr! Die Zeit haben wir genutzt und einen der sinnfreisten Filme allerzeiten auf dem Laptop geguckt: Flashdance. Kurze Zeit später kam dann der dicke Schnee auf der Strasse und unser Teddy musste Schneeketten anziehen mit denen wir die letzten 70km(!) auf der Autobahn rumzockeln mussten. Zum Glück kamen wir müde, aber sicher an. Was dann wirklich toll war, war die Tatsache, dass die Wettervorhersage völlig falsch war: statt noch mehr Schnee – strahlende Sonne. Das bescherrte wirklich tolle Abfahrten auf super Schnee. Sehr sehr gut! Besonders Squaw Valley ist ein irres Gebiet, wo man jeden Hang bearbeiten kann und es auch bei viel Betrieb immer noch gute Powderabfahrten gibt.

Winterspass in Lake Tahoe

Am letzten Wochenende waren wir mit meiner Arbeitsgruppe in Lake Tahoe und hatten eine grossartige Zeit. Wir haben mit 12 Erwachsenen, 4 Kindern und einem Baby ein Haus bezogen und die Tage dann auf der Piste verbracht. Echt toll! Es ist einfach irre, dass man hier an einem Wochenende in kurzen Hosen eine Radtour macht und am naechsten Snowoarden geht. So kann man es echt aushalten.  Sandra hat sich diesmal nicht aufs Snowboard gewagt, sondern auf die Ski und es hat richtig gut geklappt nach zwei Tagen Skikurs. Da gibt es noch viel Potential!